Der Internationale Verband für Integrative Stimmtherapie und Stimmpädagogik nach Evemarie Haupt, ISTP

wurde am 18. März 2018 mit Sitz in Salzburg gegründet, und ist im österreichischen Vereinsregister eingetragen.

ISTP-Vorstand:

  1. Vorsitzende: Evemarie Haupt
  2. Vorsitzender: Dr. Martin Luch
  3. Organisatorin: Doris Wallner-Kössldorfer

ISTP-Verbandsadresse: Internationale Verband für Integrative Stimmtherapie und Stimmpädagogik nach Evemarie Haupt, ISTP, 

Der gemeinnützige Verband dient der Förderung, Verbreitung, Vertiefung, Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Integrativen Stimmtherapie und Stimmpädagogik nach Evemarie Haupt, ISTP.

In der jährlich stattfindenden Tagung für alle Mitglieder, und in regionalen Arbeitskreisen, geschieht Vernetzung, Supervision, kollegialer Austausch und die fachspezifische Vertiefung der ISTP-Kernkomponenten.

Über die Verbindung von Stimm-Therapie und Stimm-Pädagogik findet gegenseitige Förderung statt durch Wissenserweiterung und Zusammenarbeit. Der Einbezug des Singens geschieht auch im Sinne des Bio-Psycho-Sozialen Ansatzes der ICF 2001, ist gesundheitsfördernd und gemeinschaftsbildend.

Der Verband will Brücken bauen zwischen Therapie und Pädagogik, Medizin und Kunst, zwischen weltweit angewandten Methoden, Nationen und Menschen. Alle Mitglieder üben einen Kommunikationsberuf aus und haben dazu noch die Musik als weltweite Sprache.

Prävention und das Bewusstsein für den Zusammenhang von Stimme und Gesundheit zu stärken sind wesentliche Anliegen aller Mitglieder und werden, neben ISTP-Ausbildungs-Seminaren, in Vorträgen, Kursen, Workshops und Seminaren, auch im Einzel-Coaching umgesetzt.

ISTP Gründungsversammlung
ISTP Gründung
ISTP Vorstand

Verbands-Mitglieder

Der ISTP-Verband umfasst Mitglieder aus dem europäischen Raum und weiteren Ländern. Es sind Stimm-TherapeutInnen und Stimm-PädagogInnen, welche sich durch umfangreiche Fortbildungen in der ISTP zertifiziert und somit qualifiziert haben.

Die Verbands-Mitglieder sind aktiv auf nationalen und internationalen Kongressen tätig, um den holistischen Ansatz der ISTP zu interpretieren und die Effektivität in Studien zu untersuchen und darzustellen. Dabei sind weltweit vernetzte Kontakte mit Experten entstanden. Dadurch können Innovationen zur Weiterentwicklung der ISTP intensiv umgesetzt werden.

Bereits seit 1984 ist die ISTP vertreten bei „IALP-International Association for Logopedics and Phoniatrics“, bei „PEVOC – Paneuropean Voice Conference“, sowie bei „CPLOL – Comité Permanent de Liaison des Orthophonistes-Logopèdes de l’UE “ und weiteren Fachkongressen mit Studien, Vorträgen, Workshops und Poster-Ausstellungen.

Die Gründerin Evemarie Haupt ist seit langem aktives Mitglied in internationalen Verbänden wie „IALP“, der  „BVA, British Voice-Association“, und ebenso aufgestellt im „WHO IS WHO der europäischen Frauen“ 2010.

Ehrenmitgliedschaften

Wir sind sehr glücklich darüber, dass bedeutende Persönlichkeiten unsere Arbeit und Ziele unterstützen und danken sehr herzlich für die Übernahme der Ehrenmitgliedschaft:

Frau Dr. Barbara Hoos de Jokisch, Dr. phil. Akademische Rätin für Lehrpraxis Gesang an der Universität der Künste, Berlin.

Frau Prof. Marylin Schmiege, Musikhochschule München, Präsidentin des BDG, Bund Deutscher Gesangspädagogen

Außerordentliche Mitgliedschaft

Wir danken FachkollegInnen und FreundInnen für die Annahme der Außerordentlichen Mitgliedschaft. Dies zeigt auf, dass die Ziele unserer fachlichen Arbeit Gemeinsamkeiten aufweisen, die uns verbindet, und gegenseitig unterstützt und stärkt.

Daniela Geier-Bruns, Köln,Diplom-Sprachheilpädagogin, Akademische Sprachtherapeutin, Lehrtherapeutin für die Akzentmethode,  www.stimme-geierbruns.de und www.akzentmethode.de

Monika Brucker, Stuttgart, Klangtherapie, www.licht-klang-farbe.de

Sabine Seidel, Freiburg, Atem- und Stimmpädagogin, www.vokalraum-freiburg.de und www.atem-tonus-ton.com

Erna Erlacher, München, Bayrischer Rundfunk, Organisatorin, E.Erlacher@t-online.de